Baier Gabelstapler GmbH
Fahrerschulungen Mit Sicherheit zum Erfolg!
Schulungen und Kurse

About

Stapler-Führerschein (Befähigungsnachweis für Flurförderzeuge)

Unfälle beim Staplerfahren sind Größtenteils auf Fahrfehler zurückzuführen. In einer von der Berufsgenossenschaft vorgeschriebenen Schulung erlernen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie man einen Gabelstapler sicher bedient und somit Schäden an Mensch und Material minimieren kann.

Allgemeine Voraussetzungen zum Stapler-Führerschein

  • Mindestalter 18 Jahre, Ausnahme bei Auszubildenden unter Aufsicht
  • Körperliche Eignung
  • Geistige Eignung
  • Deutsche Sprache in Wort und Schrift
  • Aus Sicherheitsgründen ist die Teilnahme ausschließlich mit Sicherheits-Schuhen und ggf. wetterfester Kleidung möglich.

Zusätzliche Voraussetzungen zum Neuerwerb mit Vorkenntnissen

  • Das Fahren mit und ohne Last vorwärts und rückwärts
  • Das Fahren in Kurven und durch Tore mit betriebsüblicher Geschwindigkeit
  • Das selbständige Be- und Entladen von Fahrzeugen
  • Das Ein- und Ausstapeln von Paletten oder Gitterboxen
  • Nur wer diese Anforderungen erfüllt,
    kann für den 1-tägigen Kurs zugelassen werden!

Kosten

  • 1-Tages-Kurs: 170 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer/in
  • 2-Tages-Kurs: 235 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer/in

Schulungsort

  • Otto-Hahn-Str. 3, 79395 Neuenburg

Termine

Neuerwerb mit Vorkenntnissen (1-Tageskurse):


    Neuerwerb ohne Vorkenntnisse (2-Tageskurse):



      Anmeldung


      telefonisch:



      per E-Mail:



      per Anmeldeformular:





      About

      Jährliche Unterweisung für Staplerfahrer
      nach DGUV-Vorschrift

      Die Berufsgenossenschaft verpflichtet alle Unternehmen, ihre Mitarbeiter über die bei der Arbeit auftretenden Gefahren und über die Möglichkeiten des Arbeitsschutzes mindestens einmal jährlich zu unterweisen.

      Dies betrifft insbesondere die Fahrer von Flurförderzeugen, da von deren Fahr- und Arbeitsweise die Sicherheit anderer Mitarbeiter unmittelbar betroffen ist. Die jährliche Unterweisung dient somit auch der Gefahrenvorbeugung, da die Teilnehmer ihre Fahrweise in der Schulung kritisch reflektieren können.

      Rechtliche Grundlagen

      • DGUV Vorschrift 1 (BGV A1) § 4 "Grundsätze der Prävention
      • DGUV Vorschrift 68 (BGV D27) "Flurförderzeuge"
      • DGUV Grundsatz 308-001 (BGG 925)
      • Arbeitsschutzgesetz § 12

      Inhalte der Unterweisung

      • Rechtliche Grundlagen
      • Betriebsanleitung und Betriebsanweisung für Flurförderzeuge
      • Lastschwerpunkt und Standsicherheit des Staplers
      • Verkehrsregeln und Verkehrswege
      • Betriebliche Vorschriften und Anweisungen
      • Unfälle mit Flurförderzeugen
      • Unfallanalyse im eigenen Unternehmen
      • Hinweise zum sicheren Betrieb

      Vorteile für den Betrieb

      • Rechtliche und technische Kenntnisse werden aufgefrischt und vertieft
      • Staplerfahrer werden für Gefahren und Risiken sensibilisiert
      • Vollständige Erfüllung berufsgenossenschaftlicher Vorschriften

      Zusatzinfos

      Der Betrieb erhält eine schriftliche Dokumentation über die vorschriftsmäßige Durchführung der Unterweisung, die gleichzeitig als Nachweis für die Berufsgenossenschaft gilt.

      Jeder Teilnehmer erhält eine separate Bescheinigung über die Teilnahme an der Unterweisung und zusätzlich einen entsprechenden Vermerk in seinem Staplerschein.

      Zielgruppe

      Alle Mitarbeiter, die im Betrieb mit Flurförderzeugen arbeiten und im Besitz eines Staplerscheines sind. Achtung: Die jährliche Unterweisung ist keine Ausbildung zum Befähigungsnachweis für Flurförderzeuge!

      Voraussetzungen

      • Die Teilnehmer müssen im Besitz eines gültigen Fahrausweises für Flurförderzeuge sein.
      • Deutsche Sprache in Wort und Schrift

      Dauer

      • 3 Stunden

      Kosten

      • 1-Tages-Kurs: 90 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer/in

      Schulungsort

      • Otto-Hahn-Str. 3, 79395 Neuenburg

      Termine


        Anmeldung


        telefonisch:



        per E-Mail:



        per Anmeldeformular: